RUS | UKR | EN | DE 



/

Die Gesellschaft und das Tierheim in Gostomel

Seit 1960 setzt Kyiv Gesellschaft für Tierschutz sich für den Tierschutz in der ukrainer Hauptstadt ein. Immer wieder fordern wir von der Stadtbehörde, mit der Vernichtung herrenloser Tiere aufzuhören und die humane Lösung, die Kastration, flächendeckend einzusetzen. Wir organisieren Manifestationen und leisten die Aufklärungstätigkeit, um das Volk für dieses Thema zu sensibilisieren sowie das öffentliche Interesse zu wecken.
In unserem Tierheim, dass sich in der Ortschaft Gostomel am Stadtrand Kyivs befindet, haben viele Hunde und Katzen, die menschlichen Brutalitäten und Indifferenzen zum Opfer gefallen sind, ihr neues Zuhause gefunden. Zurzeit sind es 700 Tiere, jedoch kommen immer neue dazu, und dieser Prozess ist nicht aufhaltbar. Wir versuchen die Tiere in gute Hände zu vergeben, womit wir auch Platz für neue Tiere schaffen.

detaillierter lesen


Situation mit dem Tierschutz in der Ukraine

Es ist erstaunlich, dass in einem europäischen Land, mit dem höchsten Bildungsniveau, die uralten barbarischen Traditionen im Umgang mit Tieren immer noch dominieren. Die grausame Vernichtung der Streuner gehört zur unserem alltäglichen Schmerz. Die Massenvergiftungen von Hunden und Katzen kommen in der Ukraine täglich vor. Die Medien stellen die Ermordung von jedem Hund oder einem Wolf als eine Heldentat dar. Für die ukrainischen Behörden bedeuten die Streuner Müll. Die Tiervernichter binden sogar junge Menschen und Kinder in den Hundemord ein.

detaillierter lesen

Ausländische Besucher erzählen

Stefanie Beck
Deutschland
Mai 2013
Daniela Kreher
Dabell TS
Deutschland
Februar 2013
Melanie Vogelei
White Paw Organisation e.V.
Deutschland
Februar 2013
Carmen Cepon
Schweiz
Oktober 2012
Helmuth Dungler
Vier Pfoten
Österreich
Februar 2012